ganztag wasserturm 20200421 Nagelbild7 titelbild keine nutzung ohne erlaubnis

Wir basteln: Ein Schraubenbild mit Schmetterlingen

Print Friendly, PDF & Email

In diesem Beitrag basteln wir ein Bild aus Schrauben. Du kannst dafür aber auch Nägel verwenden.

Bitte frage vorher einen Erwachsenen um Erlaubnis und lass’ Dir auf jeden Fall beim Hämmern oder Schrauben helfen!

Das brauchst Du

  • eine Zeichenvorlage mit Schmetterlingen (du darfst natürlich gern auch andere Motive wählen)
  • einen Stift und Papier
  • Schrauben (oder Nägel)
  • ein Holzbrett (vielleicht auch eine Baumscheibe)
  • einen Schraubendreher (oder Hammer, wenn Du Nägel benutzt)
  • Dünnes Garn (Stickgarn) oder einen Wollfaden
  • Acrylfarbe und Pinsel

ganztag wasserturm 20200421 Nagelbild1 keine nutzung ohne erlaubnis

Und so bastelst Du das Nagelbild

Überlege zunächst, ob Du den Hintergrund anmalen oder das unbearbeitete Holzstück nutzen möchtest.

Später ist das Anmalen des Hintergrunds nicht mehr so leicht möglich!

Ich habe mich entschieden, mein Holzbrett weiß anzumalen.

Wenn Du Dich auch für Farbe entschieden hast, lege eine Unterlage aus, damit der Untergrund nicht aus Versehen mit angemalt wird.

Streiche die Fläche mit dem Pinsel in der Farbe, die Du magst, und lasse sie gut trocknen.

ganztag wasserturm 20200421 Nagelbild2 keine nutzung ohne erlaubnis

Vorlage zeichnen

Während die Farbe trocknet, drucke Dir eine Vorlage aus oder zeichne selbst ein Motiv, das Du später auf dem Brett haben möchtest.

Sehr gut funktionieren Tiere und Gegenstände, deren Umrisse man von oben gut erkennen kann!

In diesem Fall habe ich den Schmetterling gewählt.

Schneide Deine Vorlage danach aus.

ganztag wasserturm 20200421 Nagelbild3 keine nutzung ohne erlaubnis

Lege die ausgeschnittene Vorlage auf das Holzstück.

Wenn die Vorlage positioniert ist, drehe die Schrauben (oder hämmere die Nägel) mit Hilfe Deiner Eltern mit dem Schraubendreher (oder Hammer) um das Motiv herum in das Holzstück.

Achte dabei auf einen Abstand der Schrauben / Nägel von ungefähr einem Zentimeter zueinander!

Profi-Tipp: Um zu verhindern, dass die Vorlage dabei verrutscht, kannst Du die Umrisse auch zuerst mit einem Stift markieren. Setze dafür einfach kleine Punkte in einem Abstand von ungefähr einem Zentimeter.

Bist Du fertig? Prima!

Wenn Du die Vorlage entfernst, solltest Du das Motiv erkennen. Bei mir sah das danach so aus:

ganztag wasserturm 20200421 Nagelbild4 keine nutzung ohne erlaubnis

Nimm nun den Wollfaden bzw. das Garn zur Hand.

Befestige es mit einem Knoten an einer beliebigen Schraube (oder einem Nagel).

Wickle es danach unter Spannung kreuz und quer um alle Schrauben (Nägel) herum, bis kein Befestigungspunkt mehr ungenutzt ist.

Bist Du an der letzten Schraube angekommen, verknote das Garn wieder und schneide den überstehenden Rest ab!

ganztag wasserturm 20200421 Nagelbild5 keine nutzung ohne erlaubnis

Eigentlich schon fertig! ABER…

…falls Du auf dem Brett noch ganz viel Platz hast, kannst Du noch etwas mit dem Pinsel malen oder vielleicht ein zweites Motiv aufbringen.

Ich habe einfach noch zwei kleine Schmetterlinge mit auf das Bild gebracht!

Dazu habe ich meine Vorlagen aufgelegt und mit dem Pinsel Farbe um das Motiv getupft.

ganztag wasserturm 20200421 Nagelbild6 keine nutzung ohne erlaubnis

Und so sah mein fertiges Bild aus 🙂

ganztag wasserturm 20200421 Nagelbild7 keine nutzung ohne erlaubnis

Herzlich Willkommen!

Wie toll, dass Du mich auf meiner Webseite besuchst! Hier findest du allerlei interessante Bastelanleitungen und Spiele gegen Langeweile!

Bitte denke immer daran, deine Eltern um Erlaubnis zu fragen, bevor du elektrische Geräte benutzt oder mit scharfen Werkzeugen arbeitest!

Seitenanfang