ganztag wasserturm 20200420 200430 Bild 1 titelbild keine nutzung ohne erlaubnis

Wir basteln: Einen tollen Tiger aus Tonpapier

Dieser Papiertiger ist ein echter Hingucker und schnell gebastelt!

Print Friendly, PDF & Email

Als “Papiertiger” bezeichnet man Menschen oder Organisationen, die sich mit vielen Paragraphen und Schriftstücken umgeben, um damit wichtiger zu erscheinen, während sie eigentlich ganz wenig zu sagen haben und unwichtig sind.

Unser Papiertiger hat damit aber nichts zu tun – er ist zum Spielen da und auch als Dekoration einfach schön anzusehen! 😉

Das brauchst Du für Deinen Papiertiger

  • 2x Tonpapier (gelb oder orange)
  • Kleber
  • Wackelaugen
  • Schere
  • Bleistift
  • Filzstifte (schwarz und rosa)

ganztag wasserturm 20200420 200430 Bild 2 keine nutzung ohne erlaubnis

Hast Du alles zusammengesucht? Prima!

So bastelst Du Deinen Papiertiger

Nimm ein gelbes Tonpapier und falte das A4 Blatt in der Mitte zusammen, so dass die obere und untere Hälften gleich groß sind.

ganztag wasserturm 20200420 200430 Bild 3 keine nutzung ohne erlaubnis

Male anschließend die einzelnen Körperteile des Tigers auf das zweite gelbe Tonpapier auf und schneide die einzelnen Teile aus.

Du benötigst

  • den Schwanz (einen beliebig welligen Streifen)
  • den Kopf (einen Kreis)
  • die Ohren (zwei kleine Halbkreise)

Orientiere dich gerne an meinem Foto:

ganztag wasserturm 20200420 200430 Bild 4 keine nutzung ohne erlaubnis

Wenn Du alle Teile fertig ausgeschnitten hast, klebe die Ohren (die kleine Halbkreise) und die Wackelaugen auf den großen Kreis (der Kopf) auf – oder male die Augen einfach mit dem schwarzen Filzstift auf…

ganztag wasserturm 20200420 200430 Bild 5 keine nutzung ohne erlaubnis

Was fehlt einem echten Tiger im Gesicht? Genau, die Streifen.

Bei einem “echten” Tiger sind diese Streifen sehr aufwändig von der Natur im Fell verteilt, damit er sich in der Wildnis besser tarnen kann.

Und natürlich schaut er auch sehr grimmig, denn er ist ein echtes Raubtier.

Ein Tiger im Zoo Hannover (Foto: Stefan Hillen)
Ein Tiger im Zoo Hannover (Foto: Stefan Hillen)

Ich habe das etwas einfacher gehalten und meinem Tiger dazu ein freundliches Gesicht und ein paar einfache Streifen aufgemalt.

Sieht doch auch toll aus, oder?

Du kannst Deinen Tiger selbstverständlich auch grimmig schauen lassen!

Ach ja: Vergiss nicht, ihm die Ohren auszumalen!

ganztag wasserturm 20200420 200430 Bild 6 keine nutzung ohne erlaubnis

Weiter geht’s!

Zeichne mit einem Bleistift auf dem gefalteten Tonpapier den Körper des Tigers (einen Bogen) und schneide ihn aus.

Achte darauf, dass die “Beine” nicht zu dünn werden, damit Du den Tiger noch hinstellen kannst und er nicht einfach umfällt!

ganztag wasserturm 20200420 200430 Bild 7 keine nutzung ohne erlaubnis

Bemale nun Schwanz und Körper mit schwarzem Filzstift und verpasse Deinem Tiger das typische Aussehen.

ganztag wasserturm 20200420 200430 Bild 8 keine nutzung ohne erlaubnis

Klebe zum Schluss alle bemalten Körperteile zusammen.

Der Kopf wird auf den Körper geklebt und der Schwanz von hinten angebracht.

ganztag wasserturm 20200420 200430 Bild 9 keine nutzung ohne erlaubnis

Super, fertig ist Dein Papiertiger! 🙂

Auf einem grünen Untergrund (z.B. auch einem grünen Blatt Papier) kommt er besonders gut zur Geltung!

ganztag wasserturm 20200420 200430 Bild 1 titelbild keine nutzung ohne erlaubnis

Herzlich Willkommen!

Wie toll, dass Du mich auf meiner Webseite besuchst! Hier findest du allerlei interessante Bastelanleitungen und Spiele gegen Langeweile!

Bitte denke immer daran, deine Eltern um Erlaubnis zu fragen, bevor du elektrische Geräte benutzt oder mit scharfen Werkzeugen arbeitest!

Seitenanfang